background
logotype

jp
kor

German Open

 

Der Watakyu Cup SoftTennis German Open 

wurde vom 26. bis 28. Mai 2017 im  Frankfurter Tennisclub 1914 Palmengarten e. V. ausgetragen.Zum ersten Mal waren die SoftTennis German Open in eine internationale Turnierserie eingebunden. Der Watakyu Cup fand 2017 auch in Frankreich, Pole und Brasilien statt.DasTurnier war größer als in den Jahren zuvor: Es nahmen 65 Spieler/innen aus Japan, Korea, China, Indien und Deutschland Teil. Es wurden Einzel- und Doppelkonkurrenzen fürDamen und Herren ausgetragen sowie für Herren-Einzel 40+.

 

Go 2017 Poster web

        

Die stärksten SoftTennis-Nationen schickten Ihre Nationalteams nach Frankfurt. 

Das Turnier war von spannenden und hochklassigen Einzel- und Doppelwettkämpfen geprägt.

Die Einzel-Konkurrenz gewann bei den Damen Japan, bei den Herren Korea. 

Im Damen-Doppel siegte Japan. Im Herrn-Doppel triumphierte Korea und Indien freute sich über den dritten Platz.

Sieger bei den Herren-Einzel 40+ wurde Polen.

      

 

 IMG 2234

 

IMG 2440

 

 

 

 2016 feierten die SoftTennis German Open 10jähriges Jubiläum: 

Unknown

 An unseme Jubiläums-Turnier nahmen Spielerinnen und Spieler aus Japan, Korea, Polen und        Deutschland teil. Gespielt wurden Einzel-, Doppel- und Mixed-Konkurrenzen. Zum Team Korea gehörte  der amtierende SoftTennis-Weltmeister, Jin-Woong Kim, der sich in Frankfurt im Einzel allerdings seinem Landsmann Dong-Jun Lee geschlagen geben musste. Mit dem Polen Alexander Matuszelanski erreichte immerhin ein Europäer das Halbfinale im Herren-Einzel.

 Hoher Besuch gab sich die Ehre: Der Präsident der International SoftTennis Federation (ISTF), der    Koreamer Sang-Ha Park, überbrachte Jubiläums-Glückwünsche. Ebenso der japanische Unternehmer Toshihiko Koga, der auch in diesem Jahr sein Damenteam, allesamt Weltklasse-Spielerinnen, begleitete und den Aufbau von SoftTennis in Deutschland von Beginn an unterstützt.

 

 

 

 

Impressionen

 DSC03605

von links: Soon-Pyoung Pak (Übersetzer Korea), Kyo-Sung Lim (Headcoach Korea), Uwe Biehl (1. Vorsitzender SoftTennis Deutschland e.V.), Sang-Ha Park (Präsident Internationel SoftTennis Federation), Toshihiko Koga (Watakyu Seimoa Japan), Tomasz Matuszelanski (1. Vorsitzender Polnischer SoftTennis Verband)

 DSC03562

 DSC03591

 DSC03594           

 DSC03584

 DSC02924

 DSC03206   

 DSC02853

DSC03451

20160914 171537 

 

9.SoftTennis German Open 2015:

Hohes sportliches Leistungsniveau

Vom 5. bis 7. Juni 2015 wurden im Frnkfurter Tennisclub 1914 Palmengarten e.V. die 9. SoftTennis German Open ausgetragen, organisiert von SoftTennis Deutschland e.V., nach den Regeln der der International SoftTennis Federation (ISTF).

Das internationale Teilnehmerfeld  überzeugte durch ein hohes sportliches Niveau. Es wurde angeführt von zwei Weltklassespielern aus Korea, die nach packenden Duellen mit den japanischen, indischen, thailändischen, polnischen und deutschen Spielern, die Einzel- und Doppelkonkurrenz für sich entschieden. Erfreulich: Die Leistungssteiegerung der deutschen Spieler/innen. Annette Schwebler holte den Titel bei den Damen und siegte mit Ihrer Doppelpartrnerin Jennifer Beuschel auch im Damen-Doppelwettbewerb.

Die KIA Motors Deutschland GmbH Niederlassung Frankfurt stellte SoftTennis Deutschland e.V. erneut Autos für den Transport der Spielerinnen und Spieler zur Verfügung.

 

Das Turnier hatte hohen Besuch: ISTF-Präsident Sang-Ha Park war anwesend und ließ es sich nicht nehmen, die Siegerpokale zu überreichen:

20150607 134704

Sang-Ha Park (Präsident International SoftTennis Federation/ISTF) mit den

Siegern im Herren-Doppel aus Korea.

20150607 123830

 

20150607 105513

 

20150607 135215

 

 

8.SoftTennis German Open 2014:


Internationaler und größer

Vom 30. Mai bis 1. Juni 2014 wurden auf der Anlage des Frankfurter Tennisclub 1914 Palmengarten e.V. die 8. SoftTennis German Open durchgeführt. Organisiert wurde das Turnier von SoftTennis Deutschland e.V., nach den Regeln der International SoftTennis Federation (ISTF).

Zum ersten Mal hatte der Indische SoftTennis Verband für das Turnier gemeldet. Die indischen Spitzenspieler und -spielerinnen kämpften neben koreanischen (u.a. die Nummer zwei der nationalen SoftTennis-Rangliste), japanischen, polnischen und deutschen SoftTennis-Sportlern um die begehrten Pokale.

Die KIA Motors Deutschland GmbH Niederlassung Frankfurt stellte SoftTennis Deutschland e.V. erneut Autos für den Transport der internationalen Spieler/innen zur Verfügung.

 

Die Turnier-Teilnehmer
Die Teilnehmer

IMG 0629
Sieger Herren-Einzel: Jaewon Han, Korea

IMG 0634
Sieger Herren-Doppel: Seungyong Jeon/Jaewon Han, Korea

Siegerehrung
Siegerin Damen-Einzel: Arundhati Sharma, Indien

Siegerehrung1
Sieger Mixed-Doppel: Arundhati Sharma/Mohammed Nasir, Indien

Damen Doppel wurde nicht ausgetragen.

 

7.SoftTennis German Open 2013

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 fanden in Frankfurt die 7. SoftTennis German Open statt. Gastgeber war  wie in den vergangenen Jahren der Frankfurter Tennisclub 1914 Palmengarten e.V.

Es wurden  Damen- und Herren-Einzel, -Doppel und Mixed gespielt.

An dem Turnier nahmen Weltklasse-Spieler/innen aus Korea, Spitzen-Spieler/innen aus Japan (Mannschaft der Universität Keio/Yokohama), sowie Spieler/innen aus Europa teil.

SoftTennis Deutschland e.V. konnte darüber hinaus prominente Gäste begrüßen: Sang-Ha Park, Präsident des internationalen SoftTennis Verbandes (International SoftTennis Federation – ISTF) und Gattin sowie Atsunobu Fujii , Präsident des SoftTennis-Verband Yokohama, beehrten die German Open mit Ihrer Anwesenheit. 

Und: Die KIA Motors Deutschland GmbH Niederlassung Frankfurt stellte für den Transport der internationalen Spieler/innen SoftTennis Deutschland e.V. Autos zur Verfügung.

Die koreanischen und japanischen Spitzensportler/innen sorgten für ein ganz hohes sportliches Niveau und lieferten sich mit den polnischen und deutschen SoftTennis-Cracks packende Matches.

 Die Turnier-Teilnehmer
Teilnehmer mit Atsunobu Fujii, Präsident SoftTennis-Verband Yokohama (mit Hut)

IMG 0460
Sieger Herren Einzel: Yoshiaki Ueda, Japan

IMG 0455-1
Siegerin Damen-Einzel: Ayaka Miyake, Japan

IMG 0462
Sieger Herrn-Doppel: Jungbee Lee/Kyungtae Park, Korea

IMG 0457
Sieger Damen-Doppel: Ji Hae An/Bo Ra Park, Korea

IMG 0464
Sieger Mixed-Doppel: Aya Iwasaki/Joshiaki Ueda, Japan

6.SoftTennis German Open 2012

Vom 13. Bis 15. Juli fanden zum sechsten Mal im Frankfurter Tennisclub 1914 Palmengarten e.V. die SoftTennis German Open statt, wie immer organisiert von SoftTennis Deutschland e.V., nach den Regeln der International SoftTennis Federation (ISTF).

Es wurde Damen und Herren-Einzel, -Doppel und Mixed gespielt. Das Besondere der German Open 2012: Neben Spielerinnen und Spielern aus Europa, nahmen zum ersten Mal koreanische Spitzenspitzenspieler/innen teil.

Und SoftTennis Deutschland e.V. hatte die große Freude, den Präsidenten der International SoftTennis Federation (ISTF), der Koreaner Sang-Ha Park, nebst Gattin begrüßen zu dürfen.

alle
Teilnehmer mit Sang-Ha Park (Präsident International SoftTennis Federation/ISTF)
und Gattin rechts

sieger
Sang-Ha Park (Präsident ISTF) mit dem Koranischen Team

Uwe Biehl (1. Vorsitzender SoftTennis Deutschland e.V. mit Sang-Ha Park (Präsident International SoftTennis Association/ISTA)
Uwe Biehl (1. Vorsitzender SoftTennis Deutschland e.V.) mit Sang-Ha Park
(Präsident International SoftTennis Federation/ISTF)